Aktuell
Die Peter Kreuder Story
Das Deutsche Theater München veranstaltet am 18.01.2019 die "Die Peter Kreuder Story". Der Abend wird eine Hommage voller Musik, Bilder, Geschichten und Anekdoten über den außergewöhnlichen Künstler Peter Kreuder. Mehr dazu hier.
Lola Montez auch 2017/18 in München
Wegen des großes Erfolges wird das Peter Kreuder-Musical Lola Montez auch in der Spielzeit 2017/18 im mittlerweile 6. Jahr im Münchener Residenztheater zur Aufführung gebracht!
Doktorarbeit über Kreuder
An der Uni Münster schreibt ein junger Mann gerade seine Doktorarbeit über die Musik von Peter Kreuder.
Partituren fürs Sydney Youth Orchestra
Der Deutsche Botschafter in Sydney hat Kreuder-Partituren an das Sydney Youth Orchestra übergeben. 2017 werden die Musiker damit auf Deutschland-Tournee gehen!
Netzwerk
Peter Kreuder bei Facebook
Eine Fan-Seite von und zu Peter Kreuder finden Sie nun auch auf Facebook.
Noten & Broschüren
Kostenlos für Theater, Orchester und Sänger
Eine Daten-CD mit Noten für 23 Evergreens (großes und kleines Orchester sowie Combo) kann kostenlos angefordert werden unter der E-Mail-Adresse: Ingrid@Kreuder-Coryell.de.

Dort können auch die neuen Peter Kreuder-Broschüren für Theater und Symphonieorchester angefordert werden.
Online-Statistik

In diesem Kreuder- Werkverzeichnis befinden sich derzeit unter anderem 79 Filme und 407 Einzel- kompositionen.

Die drei am häufigsten aufgerufenen Titel/Werke:

Sie sind hier: Chronik > 1958 - 1981

Chronik "Schön war die Zeit": 1958 - 1981

Doch gibt es für ihn viel Interessanteres, Konzerte und – neue Kombination seiner musikalischen Partnerschaft mit großen Frauen des Showgeschäfts – Europa-Tourneen mit Josephine Baker. Bilanz abgeschlossen. Augenblick – ein Posten ist noch offen: Die Kombination Leander/Kreuder. Und so finden sich endlich die beiden „Königskinder“, die in der UFA-Zeit ‚zusammen konnten nicht kommen’. Finden sich in besonders geglückter Form. Denn mitteleuropäische Operette wie deutsche Bemühung um musicalartige Operetten-Modernisierung sind in dieser Zeit bis auf wenige Ausnahmen nicht en vogue. Star und Star-Komponist erzielen einen Serien-Erfolg mit „Madame Scandaleuse“, die am 5. September 1958 im Wiener Raimund-Theater Premiere hat. Das erfolgreichste Lied daraus: ‚Frauen sind schwer zu durchschauen’.

1958
Peter Kreuder am Klavier, zusammen mit Frau Ingrid und Textdichter Hans Fritz Beckmann bei einer TV-Show in Österreich 1968; Foto: Norbert Cerny
Peter Kreuder am Klavier, zusammen mit Frau Ingrid und Textdichter Hans Fritz Beckmann bei einer TV-Show in Österreich 1968 (Foto: Norbert Cerny)

Weniger Erfolg im deutschen Westen hat 1960 „Bel ami“ mit Johannes Heesters. Doch in der DDR spielen 52 Bühnen das Musical nach, es gibt Aufführungen in Ungarn, und Sofia spielt sogar die Fassung mit großer Orchesterbesetzung. Peter Kreuder bleibt unermüdlich, komponiert (sein letztes Musical „Wie wird man Minister“ hat am 12. August 1980 Premiere) und tritt vor allem selber auf – als sein eigener unnachahmlichster Botschafter. Bis zu 180 Konzerte pro Saison absolvierte er mit immer gleichem Vergnügen und entsprechendem Erfolg. Diese Mischung aus Evergreens, musikalischem Schalk und geplauderten Indiskretionen über die Divas, die sein Leben süßsauer gestalteten, würzt er mit seinem (inzwischen legendären) Klavier-Anschlag wie einst im Mai, als „Peter Kreuder und seine Solisten“ den musikalischen Ton angaben.

1960

Nur zwei Monate nach seinem letzten Konzert stirbt er am 28. Juni 1981 in Salzburg – wenige Tage nach Zarah Leander („Mit der Zarah hat er immer gestritten“ sagt seine Frau Ingrid, „deshalb sind sie auch in der selben Woche gestorben“). 1982 wird ihm postum die „Goldene Europa“ für ‚Good bye, Johnny’ und ‚Sag beim Abschied leise Servus’ verliehen.

Schön war die Zeit ...

Diese Chronik schrieb Maurus Pacher unter dem Titel „Schön war die Zeit“ zum 80. Geburtstag von Peter Kreuder.

1981

Seitenanfang